24.01.2018 - Jahreshauptversammlung für das Geschäftsjahr 2017 - Gesangverein Harmonie Daubringen

Gesangverein Harmonie Daubringen e.V.
Direkt zum Seiteninhalt

24.01.2018 - Jahreshauptversammlung für das Geschäftsjahr 2017

Galerien > 2018
Nichts ist so beständig wie der Wandel (Heraklit)
Mit diesem Spruch begann der Weihnachtsbrief, der zusammen mit der Einladung für die Jahreshauptversammlung an alle Mitglieder verschickt wurde. Mit diesem Spruch auch begann der Vorsitzende des Gesangvereins Harmonie Daubringen, Markus Lich seinen Bericht über das abgelaufene Harmonie Jahr, nachdem Vorsitzender Karl-Heinz Lich die Mitglieder und Gäste begrüßt hatte.  Die erste Veränderung fand schon gleich an diesem Abend statt und konnte als durchaus positiv bewertet werden. Zum ersten Mal fand die Jahreshauptversammlung nicht an einem Samstag, sondern am Mittwoch nach einer einstündigen Probe des Chores statt und die Plätze im Kulturtreff am Buchenberg waren restlos besetzt.
Markus Lich erinnerte an die schöne Veranstaltung „Handkäs mit Musik“, die man am Pfingstsonntag im und um das Vereinsheim gefeiert hat. An den erfolgreichen Chorwettbewerb in Hüttenberg, wo man den 1. Klassenpreis, den 1. Dirigentenpreis und 2 Sonderpreise ersungen hatte und an das Adventskonzert in der Kirche, wo gerne noch mehr Zuhörer hätten kommen dürfen. Er machte aber auch deutlich, wie schwierig es ist, immer wieder SängerInnen für die Vorstandsarbeit zu gewinnen. Das Ehrenamt fordert viel Engagement und Zeit, die man oft durch die beruflichen Anforderungen nicht mehr leisten kann. Für das neue Jahr hat sich die Harmonie wieder viel vorgenommen. Das Pfingstfest „Handkäs mit Musik“ findet wieder bei hoffentlich schönem Wetter am Vereinsheim statt, der Chor wird eine Konzertfahrt nach Schweden unternehmen und zum 25jährigen Bestehen des Kleinen Chores und 85jährigen Jubiläum des Frauenchores wird es am 10. November ein buntes Konzert in der Stadthalle Staufenberg geben.
Der Schriftführer Ingo Latsch lies anschließend in seinem chronologischen Jahresrückblick noch einmal alle Termine und Auftritte des Vereins Revue passieren, nannte die Mitgliederbewegungen und dass der Chor 45 Proben in 2017 absolviert hat. Nach 19-jähriger Vorstandarbeit beendete Ingo Latsch an diesem Abend seine Vorstandsarbeit und wurde zum Ehrenvorstandsmitglied ernannt.
In seinem Rechenschaftsbericht bescheinigte der erste Rechner Thomas Laux der Versammlung eine solide finanzielle Aufstellung des Vereins und erklärte, dass auch hier durch neue Anforderungen ein Wandel stattgefunden hat. Die Kassenprüfer baten die Versammlung um Entlastung des Vorstandes, um anschließend die Neuwahlen zu starten.
Der Vorstand für das Geschäftsjahr 2018/2019 setzt sich wie folgt zusammen: Vorsitzende sind Markus Lich, Karl-Heinz Lich und Heike Töllich. 1. Rechner ist Thomas Laux, 2. Rechnerin ist Anja Schmitt. 1.Schriftführerin Sandra Häuser und die 2. Schriftführerin Ellen Scholz. Als Beisitzer fungieren Lutz Ott, Christiane Jung und Andrea Lares.
Vorsitzende Heike Töllich ehrte folgende Mitglieder für langjährige Treue zum Verein:
Kurt Heibertshausen für 65jährige Sängertätigkeit. Egon Hofmann und Franz Hofmann für je 60 Jahre Singen. Christa Becker, Dieter Dort und Karl-Heinz Kissel sind 60 Jahre Fördermitglied. Norbert Zecher gehört 50 Jahre zum Verein. Emilia Braun, Birgitt Convertino, Gisela Kloos und Walter Schmidt stehen seit 40 Jahren in den Büchern. 25 Jahre Förderer sind Hans Buths, Gerhard Letzel, Volker Nieruch, Andrea Opitz, Mathias Riedl und Burkhard Rohrbach. Geehrt wurden auch aktive Sängerinnen und Sänger, die bei allen Proben und Auftritten nicht mehr als 3 Mal fehlten. Helma Berger, Regina Enners, Erika Hofmann, Sandra Junker, Ursula Lich, Ottmar Laux, Klaus Schäfer, Werner Schultheis und Karl-Heinz Lich.
Zum Abschluss der Veranstaltung ergriff Sänger Engelbert Hahn noch das Wort und erinnerte an verschiedene Vereinsgeschichten von früher.
  
Im Vordergrund die Geehrten für langjährige Sängertätigkeit:

Kurt Heibertshausen. Egon Hofmann und Franz Hofmann

Die an diesem Abend anwesenden Förderer des Chorgesangs:

  
Gerhard Letzel, Hans Buths, Karl-Heinz Kissel, Volker Nieruch, Gisela Kloos und Walter Schmidt  
          

Ehrungen für ununterbrochenen Gesangstundenbesuch

  
2 Jahre: Werner Schultheis, Klaus Schäfer
und
1 Jahr: Helma Berger, Regina Enners, Sandra Junker, Erika Hofmann, Ottmar Laux und Ursula Lich

Ehrung für ununterbrochenen Gesangstundenbesuch

10 Jahre: Karl-Heinz Lich
  

Und nochmal alle


Hier der neu gewählte Vorstand
Zurück zum Seiteninhalt